MINT-Bildung wird noch mobiler!

Drei MINT-Mobile bringen starke Bildungsangebote in die Regionen Koblenz, Birkenfeld und Landau

Die im ganzen Land verteilten MINT-Mobile verfolgen einen besonderen Ansatz, indem sie in die Regionen fahren oder vor Ort innovative Lernorte als Freilandmobil schaffen. Zusätzlich zu Workshops, Schnuppertagen oder anderen Orientierungsangeboten der Hochschulen bieten die MINT-Mobile damit für Schulen oder außerschulische Akteure innovative und kompetenzorientierte Lernangebote.

Aktuell sind die Hochschule Koblenz, die Hochschule Trier mit dem Umwelt Campus Birkenfeld und die RPTU Kaiserslautern mit dem Standort Landau mit ihren mobilen MINT-Angeboten im Land unterwegs.

Die Ministerien für Bildung, Wirtschaft, Wissenschaft und Umwelt fördern drei regionale MINTMobile im Rahmen ihrer MINT-Kooperation in 2024 mit einer Förderung von jeweils 16.000 € für ihre mobile Angebote.

Der mobile Makerspace des UmweltCampus Birkenfeld

Der mobile Makerspace des Umwelt Campus Birkenfelds ermöglicht in der ländlichen Region Hunsrück-Hochwald Aktionstage zu den Themen additive Fertigung, 3D‐Scan und 3D Druck, Computer Aided Design oder Kunststoffrecycling.

Hochschule Trier - Umwelt-Campus Birkenfeld
FB Umweltplanung/Umwelttechnik
- FR Maschinenbau
Campusallee
55768 Hoppstädten-Weiersbach

Ihre Ansprechpartner:

Prof. Dr.-Ing. Michael Wahl
Telefon: 06782 /17 1313
m.wahl(at)umwelt‐campus.de

Michael Mattern
Telefon: 06782 / 17 18 73
m.mattern(at)umwelt‐campus.de

Infolink

Hier erhalten Sie das Konzept des MINT-Mobils für Sie zusammen gefasst.

Das Freilandmobil der Arbeitsgruppe Chemiedidaktik der RPTU Kaiserslautern-Landau

Mit dem Freilandmobil der Arbeitsgruppe Chemiedidaktik der RPTU wird in der Region Landau ein mobiles Umwelt-Schülerlabor zur Verfügung gestellt, dass Kindern und Jugendlichen ermöglicht, umwelt- und naturbezogene Themen experimentell zu erfahren.

RPTU Kaiserslautern-Landau (ZentrAL)
Fortstraße 7
76829 Landau

Ansprechpartner
Dr. Alexander Engl
alexander.engl(at)rptu.de

Infolink

 

Das MINT Mobil der Hochschule Koblenz

Das MINTMobil der Hochschule Koblenz vermittelt in der Stadt und den umliegenden Landkreisen Grundlagen der Elektrotechnik. Bei Aktionstagen wird unter anderem mit Techniken des Lötens oder dem Bau eines elektronischen Lauflichts die Kompetenzentwicklung gefördert.

Hochschule Koblenz
Rhein-Mosel-Campus
Konrad-Zuse-Str. 1
56075 Koblenz

Ansprechpartner:
Prof. Dr. Johannes Stolz
stolz(at)hs-koblenz.de

Infolink​​​​​​​